Sonnenfinsternis an der Buchhaldenschule

Wie überall in Deutschland warteten auch an der Buchhaldenschule am Freitag, den 20. März 2015 die Kinder und Lehrerinnen gespannt auf die Sonnenfinsternis. Doch so richtig dunkel wurde es erst nach Aufsetzen der eigens dafür angeschafften Sonnenfinsternisbrillen! Und so wurde aus „etwas Dämmerung“ plötzlich ein spannendes Naturschauspiel, das alle Kinder faszinierte. Denn jedes Kind hatte seine eigene Brille und konnte so in aller Ruhe beobachten, was zuvor im Unterricht noch „blanke Theorie“ war.

IMG_6740

Dies haben wir unserem Elternvertreter Herrn Beine zu verdanken, der das „Kunststück“ vollbrachte, noch kurzfristig für die ganze Schule die Brillen zu besorgen und Frau und Herrn Bauer, die die gesamten Kosten hierfür mit ihren Firmen „Tab Indivisuell Werbeagentur“ und „POINT prepress“ übernommen haben!

Ein herzliches Dankeschön an Frau und Herrn Bauer sowie Herrn Beine!