Schulhofbemalung in der Buchhaldenschule

„Juhu – der kleine, graue Schulhof der Buchhaldenschule erstrahlt wieder in neuem Glanz!“

Wie nach jedem Winter das Feld im Frühjahr neu bestellt wird, so sollte auch in diesem Jahr das „Spielfeld“ unserer Buchhaldenschule, das mittlerweile lange brach lag, wieder neu belebt werden.

Im Zuge der Aktion „Unser Schulhof soll schöner werden…“ entwickelte das Schulhofteam der Buchhaldenschule die Idee auch den kleinen Schulhof in die Verschönerungsaktion mit einzubeziehen.

Umgesetzt wurde die Idee durch Elternbeirat, Freundeskreis, Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und den Hausmeister der Schule.

In den Osterferien und den darauf folgenden freien Wochenenden sollte dem Schulhof ein neues Gesicht gegeben werden, durch das die Kinder wieder zum Spielen, Hüpfen und Fangen angeregt werden.

Sowohl Eltern als auch Schüler entfalteten ihre ganze Phantasie und Kreativität, indem sie freihändig die Motive skizzierten. Es entstand dabei unter anderem ein strahlend blauer Oktopus, der mit seinen acht Armen die Kinder beim Erlernen des Einmaleins unterstützt.Schulhof 2

Schülerinnen und Schüler aus den dritten und vierten Klassen entwarfen selbstständig Hüpfspiele rund um Zahlen und Buchstaben. Sicherlich werden diese in Zukunft auch gerne für den Unterricht genutzt.Schulhof 1

Ein besonderer Dank geht an die Malerwerkstätte Heinrich Schmid in Sindelfingen, die der Schule einen Teil der Farben, Malutensilien und vor allem professionelle Hilfe zur Verfügung gestellt hat.

Im Namen des Kollegiums der Buchhaldenschule möchte ich mich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern herzlich bedanken!

Ingrid Benzinger