Zehn Jahre und kein bisschen leise – in Aidlingen „war äbbas los“

Chor 2016 Titelbild

Das zehnjährige Bestehen des Okey-Dokeys Chors der Buchhaldenschule Aidlingen wurde vergangenen Samstag mit einem stimmgewaltigen Konzert in Aidlingen gefeiert.

In der vollbesetzten Sonnenberghalle ging es ab 17 Uhr rund, als über 130 kleine Sängerinnen und Sänger der Grundschule gemeinsam mit dem Elternprojektchor das Konzert mit „Musik geht um die Welt“ auf eindrucksvolle Weise rund um das Publikum eröffneten. Ob alle Mitwirkenden gemeinsam oder in wechselnder Besetzung auf der Bühne standen, das Publikum war begeistert. Vor allem die Maxi-Okey-Dokeys (Klasse 3 und 4) beeindruckten durch ihre Beiträge. IMG_0067Für  musikalische Leckerbissen sorgte das blendend aufgelegte Wolfgang Ruß-Quintett, das die Okey-Dokeys bereits zum dritten Mal bei einem großen Konzert begleitete.

Die gelungene Zusammenstellung der Musikstücke mit kurzen Sprech- und Schauspieleinlagen spiegelte in amüsanter und kurzweiliger Weise die immense Vielfalt des musikalischen Repertoires der vergangenen zehn Jahre wider.IMG_0151

Neben Beiträgen, die für Lacher im Publikum sorgten wie „Das rote Pferd“ oder der „Gefühleblues“ gab es auch Gänsehautmomente bei Liedern wie „Masithi Amen“ oder „Danke für die Lieder“.IMG_0164

Das Publikum bedankte sich dafür mit tosendem Applaus. Die klassische Zugabe, der Okey-Dokey  genügte den Zuhörern nicht. Es musste noch einmal „Danke für die Lieder, die in mir klingen. Danke für den Spaß am Singen“ sein, bevor die Akteure fröhlich winkend mit „Und tschüss“ die Bühne verlassen durften.IMG_0196

Auch im Anschluss an das Konzert herrschte beste Stimmung. Viele Konzertbesucher nutzten die Gelegenheit bei Bauernhofeis, Getränken und am  Fingerfood-Buffet ein nettes Gespräch zu führen. Großen Anklang fanden die Fotowände, auf denen sich auch der ein oder andere „Ehemalige“ wiederfand, schließlich „singen die Okey-Dokeys in Schuljahren gerechnet bereits in dritter Generation“, so Bürgermeister Fauth bei seiner Gratulationsrede.IMG_0249

 

 

 

Das Jubiläumskonzert war  wie viele andere davor ein Benefizkonzert. Der Erlös des diesjährigen Konzertes geht an den 2013 gegründeten Verein „Amanaogu“. „Ohne den Erlös aus der Bewirtung kamen am Konzertabend bereits über 1.300 Euro an Spenden zusammen“, freute sich eine sichtlich gerührte Ute Plesko, die von einem gesungenen Dankeschön des Elternprojektchors am Konzertende überrascht wurde.

 

 Simone Kiesenbauer

Förderverein AMANAOGU e.V. stellte sich in unserer Schule vor

Am 2. Juni 2016 besuchte uns Frau Rohde vom Förderverein AMANAOGU e.V. in der Buchhaldenschule. Sie erzählte uns vom Leben in Nigeria und zeigte uns viele Bilder dazu.

In Nigeria sind die Menschen sehr arm. Die meisten Familien haben zwischen acht und zehn Kinder, die in Lehmhütten auf dem Boden schlafen. Die Kinder müssen schon sehr früh selbst für ihr Essen sorgen und suchen sich meist essbare Früchte und Nüsse im Wald. Ein Familienvater verdient im Monat umgerechnet ca. 30 € und muss mit diesem Geld seine ganze Familie versorgen. Die meisten Familien können ihre Kinder nicht zur Schule schicken, da sie sich das Schulgeld nicht leisten können.

Bei einem Besuch in Nigeria erlebte Frau Rohde die Not und Armut der Kinder und gründete daraufhin im Jahr 2013 den Förderverein AMANAOGU. Seitdem sammelt sie Spenden für ihre Hilfsprojekte und organisiert Transporte mit gespendeten Hilfsgütern in das Dorf. Das sind z.B.  Kleidung, Stofftiere, Auto-Apotheken und vieles mehr. Dringend gesucht werden auch alte Autos, die mit Hilfsgütern bepackt nach Nigeria verschifft werden. Außerdem vermittelt der Verein Patenschaften für Kinder, damit diese Kinder die Schule besuchen können und eine Matratze zum Schlafen bekommen. Mit nur 50 € pro Kind kann der Schulbesuch für ein ganzes Jahr bezahlt werden. Der Verein hat auch bereits ein Grundstück in Amanaogu gekauft, auf dem ein Bildungszentrum gebaut werden soll.

Um dieses Projekt zu unterstützen, wird der gesamte Erlös des diesjährigen Jubiläums-Chorkonzerts der Okey-Dokeys dem Verein AMANAOGU gespendet.

(von Laurenz, Leonie S., Nora und Raphael aus der Klasse 3 b)

WLV Kinderleichtathletik vor Ort

 ”Bei Sonnenschein kann es jeder” war das Motto am 13.05.2016 im Dagersheimer Waldstadion, als sich insgesamt 500 Kinder zur “Kinderleichtathletik vor Ort” des WLV trafen. Mit dabei waren alle Schülerinnen und Schüler der Buchhaldenschule….

Hier kommen Sie zum ausführlichen Bericht des TSV Dagersheim

 

Herzliche Einladung zum Jubiläumskonzert….

Best of 10 Jahre Okey-Dokeys!

 

Jubiläumskonzert 2016

Weitere Informationen erhalten Sie hier!!!!

Der Spendenerlös des diesjährigen Konzertes kommt

dem “Förderverein Amanaogu e.V.” zugute!

Spiel- und Sporttag 2016

Am 22. April 2016 war es wieder soweit: Der alljährliche Spiel- und Sporttag der Buchhaldenschule fand statt! Alle Schülerinnen und Schüler konnten sich in einer Bewegungslandschaft in der Sporthalle so richtig austoben.

An den einzelnen Stationen gab es abwechslungsreiche Bewegungs- und Geschicklichkeitsübungen: Es wurde geklettert, geturnt, balanciert,….. !

IMG_1855-1

 

 

Ein herzliches Dankeschön an die vielen Eltern, die sich als Helfer gemeldet  und tatkräftig unterstützt haben.

Autorenlesung mit Ursula Flacke

Am 14.04.2016 besuchte uns die Autorin Ursula Flacke in der Buchhaldenschule. Sie schrieb schon viele Drehbücher, Texte und Lieder für die TV-Serien “Schloss Einstein”, “Die Sendung mit der Maus” und “Die Pfefferkörner”. Außerdem veröffentlichte sie schon über 50 Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ihr neuestes Buch heißt: “Das Mädchen aus dem Vinschgau”.IMG_9608

Frau Flacke machte zuerst eine Lesung für die Erst- und Zweitklässler, bei der die Kinder eine Geschichte von Prinzessin Annabell hörten. Bei der Lesung für die Dritt- und Viertklässler las sie eine spannende Gruselgeschichte aus ihrem Buch “Hexenhut und Monstermaul” vor. Die Geschichte handelte von einem Mädchen, das seinen Bruder aus Versehen in eine ferne Gruselwelt IMG_9627gehext hatte. Dort trifft sie auf eine böse Hexe, die die Suche nach dem Bruder deutlich erschwert. Alle Kinder durften bei der Geschichte mitraten und Frau Flacke half uns immer wieder mit Tipps weiter, bis wir das Rätsel lösen konnten.IMG_9610

Zur Begrüßung und zum Abschied sangen wir noch ein Freundelied, das Frau Flacke selbst gedichtet hat. Schließlich beantwortete sie noch viele unserer Fragen und manche Kinder bekamen sogar ein Autogramm.

Das war ein spannender und lustiger Tag für alle Kinder und auch unsere Lehrer hatten viel Spaß.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

                                                                                                                          von Emma, Maurice und Sophie (Kl. 4a)

Einladung Elternprojektchor 2016

Sie wollten schon lange mal wieder nach Herzenslust singen?

Am besten mit lauter gleichgesinnten, netten Menschen?

Wenn Sie beide Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, dann ist das hier genau das Richtige für Sie …

Frau Jekel geht – Frau Kleinfeldt kommt

IMG_9112Nach 13 Jahren als Sekretärin der Buchhaldenschule beendet Frau Jekel mit dem 30.11.2015 ihre Tätigkeit bei uns.  Seit September war sie bereits damit beschäftigt,  ihre Nachfolgerin Frau Kleinfeldt in die vielfältigen Aufgaben eines Schulsekretariats einzuführen.

Die offiziellen Verabschiedungen fanden am 1. Dezember statt. Am Vormittag traf sich die ganze Schulgemeinschaft zu einer kleinen Feier im Foyer der Schule. Mit Liedern, vielen wertschätzenden Worten und originellen Geschenken wurden die großen Verdienste Frau Jekels angemessen gewürdigt.IMG_9003IMG_9036

Am Abend folgte noch die interne Verabschiedung im Kollegenkreis. Auch ehemalige Kolleginnen ließen es sich nicht nehmen, dabei zu sein und Frau Jekel noch einmal  „Danke“ zu sagen. In etlichen Programmbeiträgen wurde zum Ausdruck gebracht, wie sehr Frau Jekels  Arbeit und Unterstützung der vergangenen Jahre geschätzt wurde.

Seit Dezember ist nun Frau Kleinfeldt allein verantwortlich für die Sekretariatsarbeit. Bei Frau Jekel bedanken wir uns noch einmal recht herzlich für Ihre tolle Unterstützung in den vergangenen Jahren. Frau Kleinfeldt heißen wir herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr.IMG_9117

Adventsauftritte der Okey-Dokeys

Die Maxi-Okey-Dokeys sorgten in der Vorweihnachtszeit für ein wenig Schnee, zumindest in den Gedanken ihrer Zuhörer… Mit einem bunten Liedermix aus traditionellen und modernen Weihnachtsliedern nahmen die Okey-Dokeys ihr Publikum an zwei Tagen mit hinein in ihre Schneegeschichte.

Am  10.12.15 fand am frühen Abend „Musik im Advent“ unter der Gesamtleitung von Frau Hensle statt. Außer uns Okey-Dokeys musizierten noch die Fünft- und Sechstklässler der Sonnenbergschule, die Notenhüpfer aus Gärtringen und die Band „deinetwegen“. Traditionell wurde wieder für den Verein „Dachtel hilft kranken Kindern“ um Spenden gebeten. Es kamen beachtliche 463 € zusammen. Vielen Dank an alle Spender!

Bei der Seniorenweihnachtsfeier im evangelischen Gemeindehaus, die am 15.12. stattfand, ging es noch einmal hinein in den Schnee. Die Okey-Dokeys wurden mit reichlich Applaus und Süßigkeiten belohnt.

IMG_7381

Euch Maxis und natürlich auch den Minis wünsche ich fürs neue Jahr genau so viel Freude an der Musik und am Singen wie bisher!

Nun bleibt, allen ein fröhliches, friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start in 2016 zu wünschen.

Ute Plesko

Adventsbasteln 2015 – IMPRESSIONEN -

P1060549IMG_9135P1060545P1060550P1060557P1060559P1060560P1060553P1060555P1060558